Fachwirt im Gastgewerbe (ohne AdA)

In Betrieben des Hotel- und Gaststättengewerbes sowie der Systemgastronomie verantwortet der Fachwirt im Gastgewerbe die Leitung und Organisation des Betriebes, ist der richtige Ansprechpartner in allen Fragen zur Personalführung oder ist in Berufsschulen für die qualifizierte Ausbildung der Nachwuchskräfte zuständig. Die Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt bzw. zur Fachwirtin im Gastgewerbe leitet sich aus der Meistervorbereitung ab. Sie beschränkt sich im wesentlichen auf die kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Themenfelder und ist als Weiterbildung für die Berufsfelder Hotelkaufmann und Fachmann für Systemgastronomie gedacht. Nutzen auch Sie Ihre Chance! Fernstudium Fachwirt im Gastgewerbe (ohne AdA)



Lehrgangsziel

Die ständig wachsenden Anforderungen an die Systemgastronomie und im Hotelbereich verlangen ein vielseitiges und fundiertes Fachwissen der Mitarbeiter und Führungskräfte. Neben dem eigentlichen Berufshandwerk werden auch betriebs- und volkswirtschaftliche Qualifikationen vorausgesetzt, die nur durch eine berufliche Weiterbildung zu erlangen sind. Mit dem Titel Fachwirt bzw. in im Gastgewerbe erhöhen Sie Ihren persönlichen Wert am Arbeitsmarkt und eröffnen sich berufliche Perspektiven für eine erfolgreiche Karriere in der oder um die Hotelverwaltung und Systemgastronomie.





ZFU-Zulassung: 551905
Lehrgangsdauer: 30 Monate
Abschluss: Fachwirt IHK

Fernstudium Informationsmaterial

Werbung