Informatik

Der Fernlehrgang Informatik vermittelt die Grundkenntnisse im Bereich Informatik. Fernstudium Informatik

Lehrgangsinhalt

Neben einem geschichtlichen Überblick legt Lehrbrief 1 die technische Basis für den späteren Lehrstoff. Den Aufbau und die Arbeitsweise der Softwareprogrammierung lernen Sie am Beispiel der Programmiersprache Pascal kennen (Lehrbrief 2). Lehrbrief 3 vermittelt Ihnen die Architektur von Rechnern, sprich die grundlegenden Architekturen und Funktionsweisen von Prozessoren, Speichern, Bus-Systemen und I bzw. O-Systemen.
Der nächste Themenabschnitt (Lehrbriefe 4 und 5) befasst sich mit dem IT-Projektmanagement. Neben der Projektorganisation und dem Projektablauf werden auch verschiedene Planungswerkzeuge vorgestellt.
Ein wichtiger Bereich in der Informatik ist die Vernetzung von IT-Geräten. Die Lehrbriefe 6 und 7 vermitteln Ihnen alle wichtigen Kenntnisse im Bereich Netzwerktechnik wie z. B. über Topologien, Kabel- und Steckertypen, Router, Switche, Ethernet sowie das Protokoll IP mit verschiedenen Diensten.
Lehrbrief 8 befasst sich mit der Datenorganisation. Dieser Abschnitt ist besonders für eine effiziente Softwareerstellung wichtig, damit eine Anwendung schnell abläuft und z. B. bestimmte Daten sucht und zur Verfügung stellt.
Immer, wenn eine bestimmte Menge an Daten gespeichert werden soll, kommt eine Datenbank zum Einsatz. Lehrbrief 9 behandelt den Aufbau, den Entwurf, die Erstellung von Datenbanken und SQL, die Abfragesprache für Datenbanken.
Die Sicherheit in IT-Systemen wird im darauf folgenden Abschnitt erläutert (Lehrbriefe 10 und 11). Sie lernen sicherheitsrelevante Objekte, Gefahrenquellen und verschiedene Sicherheitsmaßnahmen kennen. Der Lehrgang endet mit einer betreuten Abschlussarbeit, die Ihnen gleichzeitig vermittelt, ein themenübergreifendes Projekt zu bearbeiten und erfolgreich zum Abschluss zu bringen.

Lehrgangsziel

Durch den Lehrgang erhalten Sie die technische Basis für Ihre IT-Laufbahn. Sie lernen umfassend die Systematik der Programmierung und Programmiersprachen sowie die Grundarchitektur und Arbeitsweise von Rechnersystemen kennen.
Die Planung, Realisierung und Controlling von IT-Projekten stellt für Sie nach Abschluss des Lehrgangs kein Problem mehr da.
Nach erfolgreicher Beendigung der Qualifikation verfügen Sie über ein breites Basiswissen zum Thema Netzwerktechnik inklusive den verschiedenen Netzwerkprotokollen wie z. B. TCP bzw. IP und Netzwerkkomponenten wie z. B. Switch, Router oder Hub.
Der Lehrgang vermittelt Ihnen alle Kenntnisse über das Suchen und Sortieren von Daten sowie die Planung und den Entwurf von Datenbanken.
Abschließend bekommen Sie einen umfangreichen Einblick in die Thematik IT-Security, Erarbeitung und Umsetzung von IT-Sicherheitskonzepten.

Voraussetzungen

Der Lehrgang vermittelt die grundlegenden Informatik-Kenntnisse, die Sie für Ihre spätere Tätigkeit im Berufsleben brauchen. Für die Teilnahme an diesem Lehrgang müssen Sie keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Allerdings sollten Sie neben technischem Interesse und Verständnis gewisse Grundkenntnisse im Umgang mit dem Computer und dem Betriebssystem Windows haben. Grundkenntnisse der englischen Sprache sind ebenfalls von Vorteil.
Was sollten Sie sonst noch mitbringen? Einen gesunden Menschenverstand. Interesse und Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Technologien. Da es sich um einen Praxis-Lehrgang handelt, sollten Sie einen herkömmlichen PC mit Drucker und Internet-Zugang besitzen.



ZFU-Zulassung: 7181008
Lehrgangsdauer: 12 Monate
Abschluss: Lehrgangszertifikat

Fernstudium Informationsmaterial

Werbung