Medieninformatiker

Medieninformatiker sind mit ihren universellen Kenntnissen gefragte Mitarbeiter in Entwicklung und Betreuung von Multimediaprojekten. Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen die ganze Bandbreite der Medieninformatik – von Programmierung und Design über die Arbeit mit Datenbanken bis zum Umgang mit Bildern, Videos und Sounds. Fernstudium Medieninformatiker

Lehrgangsinhalt

Geschichte und Ausbildungswege in der Informatik, Dezimal- Dual- und Hexadezimal-Zahlensysteme als Grundlagen für die Funktionsweise des Computers, Übungen mit C++: Verzweigungen, Schleifen und objektorientierte Programmierung, Statistik, Datenkompression, Kryptografie und fehlerkorrigierende Codes, Mengenlehre, Kombinatorik, Permutation, Aussagenlogik und Beweise, Von der boolschen Logik zur Schaltlogik, Datenmodellierung und Relationen, Automaten und Maschinen, IT-Sicherheit und Datenschutz, Internet und Client-Server-Computing, Fotogestaltung: Motiv, Licht, Farbe, Raum, Perspektive, Kompositionen, Mediendesign mit Adobe Photoshop Elements, Premiere Elements, Audiobearbeitung mit Audacity, Webseitenerstellung mit HTML5 und CSS, Screen- und Webdesign, Websites für Smartphones, Websiteprogrammierung mit JavaScript, Rechtliche Aspekte, Online-Marketing (SEM, SEO), Projektarbeit und Konzeption von Multimediaproduktionen, Relationale Datenbanken: Tabellen und Beziehungen, Datenbanken programmieren mit SQL und PHP (XAMPP), Programmieren von Formularen mit HTML5 und PHP, Administration des MySQL-Servers, Praxisprojekt: Entwicklung eines relationalen Datenbanksystems

Lehrgangsziel

Umfassende Kenntnisse der Medieninformatik

Voraussetzungen

Mittlerer Schulabschluss, logisches Denkvermögen, Englisch-Grundkenntnisse, sicherer Umgang mit MS Windows, Word, Excel und Internet

Seminare

der dreitägige Praxisseminare

ZFU-Zulassung: 7259713
Lehrgangsdauer: 30 Monate
Abschluss: Lehrgangszertifikat

Fernstudium Informationsmaterial

Werbung