Sportmanager

In Deutschland sind nahezu 28 Mio. Personen in mehr als 91.000 Sportvereinen organisiert. Rund 7 Mio. Menschen trainieren in etwa 6.000 kommerzielle Fitnessstudios. Die Lizenzgebühren für Übertragungsrechte der Sportberichterstattung umfassen je nach Sportart bis zu vierstellige Millionenbeträge. Sportartikel, Sport- und Fitnesskleidung, Nahrungsergänzungsmittel, der Sportanlagenbau, Sportwetten, der Arbeitsmarkt für Spitzensportler und das Sportsponsoring bilden weitere zentrale Teilmärkte, die insgesamt die heterogene Sportbranche auszeichnen. Fernstudium Sportmanager

Lehrgangsinhalt

Aus der nachfolgenden Liste sind mindestens 12 Module zu belegen. Die Kernmodule 7110 und 1110 sind obligatorisch. Die übrigen können Sie frei wählen.
Cluster: Grundlagen der Sportwirtschaft
- 10110 Der Sportmarkt (Kernmodul)
- 1500 Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
- 1600 Das betriebliche Funktionensystem
Cluster: Management von Sportorganisationen
- 1110 Grundlagen des Managements (Kernmodul)
- 10120 Strategisches Sportmanagement
- 10130 Planung im Sport
- 10140 Organisationsstrukturen im Sport
- 1155 Wandel von Organisationen
- 10150 Personalmanagement im Sport
- 2160 Personalführung
- 10160 Finanzierung von Sportorganisationen
Cluster: Sportmarketing
- 1160 Marketingmanagement
- 3130 Basisstrategien des Marketings
- 10170 Public Relations für Sportorganisationen
- 10180 Sportsponsoring
- 3275 Standortmarketing I: Grundlagen
- 3276 Standortmarketing II: Erlebniswelten
Cluster: Methoden
- 1195 Projektmanagement
- 1300 Methoden der Datenerhebung
- 1225 Qualitätsmanagement
Cluster: Existenzgründung
- 1270 Existenzgründung

Lehrgangsziel

Den Teilnehmenden werden die fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden vermittelt, die sie für Aufgaben des Managements von und in öffentlichen und privaten Sportorganisationen sowie der Entwicklung, Koordination und Vermarktung von sportbezogenen Produkten und Dienstleistungen vorbereiten. Teilnehmende, die planen sich im Sportsektor selbstständig zu machen, sollen darüber hinaus in die Grundlagen der Existenzgründung eingeführt werden.

Voraussetzungen

Hochschulreife und ein Jahr Berufserfahrung oder
abgeschlossene Berufsausbildung und ein Jahr Berufserfahrung oder
anderer Abschluss nach ISCED Level 3A oder 3B und einjährige Berufserfahrung
Wenn der Abschluss fachgebunden ist, muss er im Bereich Sport oder Wirtschaft angesiedelt sein
Wenn Sie über keinen oben genannten Abschluss verfügen, können Sie auch zugelassen werden, wenn Sie mindestens fünf Jahre Berufserfahrung im Bereich Sport oder Wirtschaft nachweisen.
Wenn Sie kein Muttersprachler sind, benötigen Sie einen Nachweis über deutschsprachige Kenntnisse nach dem Test DaF o.ä.



ZFU-Zulassung: 7257712
Lehrgangsdauer: 12 Monate
Abschluss: Lehrgangszertifikat

Fernstudium Informationsmaterial

Werbung